WILLKOMMEN
AKTUELLES
MUTTER-KIND-KUR
INDIKATIONEN
KURTERMINE
TEAM
PSYCHOSOZIALTHERAPIE
KINDERLAND UND TEENIETREFF
PHYSIOTHERAPIE
ENTSPANNUNG
VATER-KIND-KUR
UNSER HAUS
BILDERGALERIE
IMAGEVIDEO
GÄSTEBUCH
SO ERREICHEN SIE UNS
KONTAKT
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM

Sächsischer Heilbäderverband e.V.

Elly Heuss-Knapp-Stiftung - Deutsches Müttergenesungswerk

MGW-Qualitätssiegels Anerkannte Klinik des Müttergenesungswerkes

ServiceQualität Deutschland
Echt Erzgebirge

Kinderland und Teenietreff

Unser Grundsatz ist die Realisierung pädagogischer und therapeutischer Aufgaben. Daraus ergeben sich folgende Angebote in den verschiedenen altersgerechten Gruppen:


 
Bewegungstherapeutische Maßnahmen:
  • Kindergartensport mit Fußgymnastik
  • Sport und Spiel, z.B. Kursportfest, Fußball, Völkerball
  • Spiel und Bewegung im nahe gelegenen Wald
  • Badespaß mit Aquafitness
  • Psychomotorik
Maßnahmen zur körperlichen Abhärtung und zur Entspannung:
  • Sauna 2-3 mal pro Kur (ab 3 Jahre)
  • Frischlufttherapie 2 mal täglich
  • Atemübungen im Freien
  • Entspannung bzw. bewusste Ruhephasen
Musische Angebote:
  • Spiel - Spaß - Musik
  • musizieren mit den "Orffschen Musikinstrumenten"
  • Lieder aus verschiedenen Jahreszeiten, zu Festen und Feiern


 
Kreativtherapie:
  • Gestalten mit Naturmaterial, mit Fingermalfarben, Pappe, Papier
  • Fadengrafik, Enkaustik, Kratzbilder
  • Gestalten von Dosen und Karten
Freizeitpädagogik:
  • verschiedene Tischspiele, Gruppen- und Gesellschaftsspiele
  • Ausflüge in die nähere Umgebung mit Picknick
  • Sketche, Rollenspiel, Fingerspiele, Reime
  • Feiern von Geburtstagen
  • Abschlussnachmittag
  • Tischtennis
  • Minigolf


 
Kindgemäße altersspezifische Schulung über gesunde Ernährung:
  • Ernährungsberatung für Kinder
  • tägliche Obstpause für alle Gruppen
  • Kinder, die selbständig essen können, nehmen das Mittagessen in der Gruppe ein.


         Indikationsbezogene Schulungen/Therapien und Ergotherapie
  • Lebenskompetenztraining: TIP und IKPL
  • Konzentrationstraining
  • Psychomotorische Förderung
  • gezielte Förderung bei funktionellen Störungen (Feinmotorik, Auge- Hand- Koordination u.ä.)
  • therapeutische Maßnahmen bei Verhaltensauffälligkeiten
Schule / schulischer Stützunterricht:
  • 2x wöchentlich kommen eine Grundschul- und eine Mittelschullehrerin in unser Haus (Schulzeiten des Landes Sachsen). Eine Zuarbeit der Heimatschule in Form von Aufgaben ist wichtig.
Sie können diese Unterlagen uns auch zusenden: per Fax an 03774 / 66145 oder per E-Mail


 
Vielfältige Angebote zur Mutter-Kind-Interaktion
  • Spiel, Spaß und Bewegung
  • Nutzung des großen Interaktionsspielplatzes im Gelände
  • Entspannung
  • kreative Angebote
  • Wanderungen
  • Schnupperreiten
  • Tänze der Eltern mit den Kindern
  • Besuch eines Husky-Hundeführers
Betreuungszeiten:
  • Montag bis Freitag 08:00 - 16:00 Uhr
  • 3. Samstag entsprechend der Behandlungen


 
Räumlichkeiten und Ausstattung des Kinderlandes und des Teenietreffs
  • von den Appartements direkt erreichbar
  • separat liegende, für sich abgeschlossene und zusammenhängende Einheit mit kindgerechten Sanitäranlagen und Garderoben
  • Gruppenräume für verschiedene Altersgruppen liebevoll eingerichtet, mit integrierter Kuschelecke bzw. Ruhezone
  • Zusammensetzung der einzelnen Gruppen in Abhängigkeit von der Altersstruktur der jeweiligen Belegung
  • Kleinkinderspielplatz und Abenteuer-Interaktionsspielplatz in unmittelbarer Nähe zum Kinderland und Teenietreff


 Kleinkindgruppe
  • Ein Gruppenraum ist speziell für Kleinst- und Kleinkinder eingerichtet. Die soziale Erfahrung einer Kindergruppe wird sicher sehr wertvoll für Ihr Kind sein.
  • Bitte berücksichtigen Sie: Kleinstkinder werden bei uns maximal 5 Stunden betreut. Mittagsschlaf findet im Appartement unter Verantwortung der Eltern/ Personenensorgeberechtigten statt.
  • Kinder, die noch nicht selbständig die Mittagsmahlzeit einnehmen können, essen gemeinsam mit der Mutter im Speisesaal.
  • Es ist empfehlenswert ein Babyfon mitzubringen.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder.
 
Mitarbeiterinnen
Zur Ihrer Beachtung:

Wir stellen hier einen Teil unseres Therapiekonzeptes vor. Die Therapien sollen dazu beitragen, das jeweilige Ziel der Vorsorgemaßnahme zu erreichen.
Die Verordnungen der Therapien erfolgen auf Grundlage der uns vorliegenden Unterlagen, einschließlich des Selbstauskunftsbogens, nach ärztlicher Untersuchung und dem Eingangsgespräch in der Psychosozialtherapie.

Es gibt keinen Anspruch auf die Teilnahme an einer bestimmten Therapie.
Bei Gruppentherapien arbeiten wir mit Mindestteilnehmerzahlen. Gegebenenfalls könnten deshalb nicht immer alle Therapien in der jeweiligen Belegung stattfinden.

Wir arbeiten in geschlechtsspezifischen Gruppen und realisieren ein Mutter-Kind-Vorsorge-Konzept entsprechend der Qualitätsanforderungen des Müttergenesungswerkes.

Unser Ziel ist es, die Maßnahme für Sie zu einem nachhaltigen Erfolg werden zu lassen. Dafür brauchen wir Ihre umfassende Motivation.
PDE5 ist ein Enzym, das cGMP akzeptiert und es bricht. Sildenafil, Vardenafil und Tadalafil sind Inhibitoren dieses Enzyms, die an die katalytische Seite des PDE5 binden. Beide Inhibitoren binden mit hoher Affinität und Spezifität und cGMP-Bindung an die allosterische Websites stimuliert Bindung von PDE5-Inhibitoren bei der katalytischen Website. Die Kinetik der Inhibitor-Bindung und Hemmung der Katalyse impliziert die Existenz von zwei PDE5-Konformere und Ergebnisse der native Gel Elektrophorese aufdecken, die PDE5 in zwei offenbar unterschiedliche Konformationen, d.h. existiert, eine erweiterte Konformationen und ein kompakter Konformationen.
© 2011 - 2018 Mutter-Kind-Klinik Grünhain
» KONTAKT
AWO Gesundheitszentrum
am Spiegelwald
Mutter / Vater-Kind-
Vorsorgeklinik

Auer Str. 84
08344 Grünhain-Beierfeld
Telefon: 03774 661-0
Telefax: 03774 661-45
E-Mail / Kontaktformular
» GEGEN RASSISMUS
Gemeinsame Erklärung der Kliniken, die sich im Müttergenesungswerk zusammengeschlossen haben
» VIDEOS
Unser Image-Video bei Youtube
Image-Video direkt ansehen
23.10.2016: "Daniela Schadt besucht Kurklinik"
Video der KabelJournal GmbH
23.07.2013: "Luftballons, ein Bach und eine Spende"
Video der KabelJournal GmbH